Die Mirnock Hütte

Ferienwohnung in Kärnten

Anreise

Mit den Augen eines Gastes aus Deutschland

Wenn man nach langer Fahrt über Autobahn und vielleicht durch den Katschbergtunnel endlich durch Millstatt am See fährt, ist die Aufmerksamkeit zunächst auf das bunte Treiben, die herrlichen Villen aus der Jahrhundertwende und auf das markante Strandbad mit dem riesigen Sprungturm gerichtet.

Hoch über dem See kann man von dort aus die Almgehöfte und kleinen Siedlungen am Berghang entdecken. Irgendwo dort oben wartet die schnuckelige, gemütliche Ferienwohnung der Familie Rindlisbacher auf ihre Gäste.

Zunächst geht es aber laut und geschäftig durch die Ferienorte am See. Erst wenn man Döbriach mit seinen Einkaufszentren, Strandpromenaden und Flaniermeilen hinter sich lässt und die steile Serpentinenstraße nach Glanz hinauf fährt, wird es schlagartig ruhiger.

Im sanften Wechselspiel zwischen Wäldern, Bergwiesen und Gehöften nähert man sich auf der schmalen Straße Gschriet mit seinen putzigen Häuschen, deren Dächer mit Holzschindeln gedeckt sind.

Nach ein paar Kehren geht es scharf rechts ans Ziel. Ein gepflasterter Fußweg durch einen liebevoll angelegten und üppig blühenden Garten mit betörender Blumenpracht führt hinauf zum Haus mit der herrlichen Aussicht.

Mehr kann man sich von einem Ferienidyll nicht wünschen.

Die Mirnock Hütte
Gschriet 79
9702 Ferndorf

OpenStreetMap

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von OpenStreetMap Foundation.
Mehr erfahren

Karte laden


Größere Karte anzeigen